Durchblättern

Voraussetzung damit Sie Mietzahlungen von Ihrem Bankkonto in objego importieren können, ist die Anbindung Ihrer Bank mit objego. Wie Sie Ihre Bank mit objego verbinden erfahren Sie im folgenden Help Center Artikel:

Im Bereich "Einnahmen & Ausgaben" und dem Reiter "nicht importierte Positionen" können Sie erhaltene Mietzahlungen über "Importieren" im System erfassen.

 

In der Buchungsmaske wählen Sie zuerst das betreffende Mietobjekt, bei Mietobjektzuordnung und klicken dann auf Einnahmeart zuweisen.

 

Bei Einnahmeart zuweisen, wählen Sie die Einnahmeart (z.B. Miete), die Mieteinheit und den betreffenden Mietvertrag. Im Anschluss erscheinen weitere Felder wo Sie den zugehörigen Monat/Jahr und die Aufteilung (sofern abweichend), auf die erfassten monatlichen Mietbestandteile, eintragen können. Alle Angaben bestätigen Sie mit Einnahmeart zuweisen, unten rechts im Fenster.

 

Sofern der Betrag deckungsgleich mit den hinterlegten monatlichen Mietbestandteilen im Mietvertrag ist, wird die automatische Mieteingangskontrolle aktiviert. Abschließen und um die erhaltene Mietzahlung zu verbuchen klicken Sie auf Einnahme hinzufügen.

 

Wie die automatische Mieteingangskontrolle funktioniert, erfahren Sie im folgenden Help Center Artikel:

In den folgenden Help Center Artikeln erfahren Sie, wie Sie alternativ Mietzahlungen manuell erfassen/bearbeiten und Teilzahlungen verbuchen können.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

8 von 16 fanden dies hilfreich